Viktor Frankl im Konzentrationslager

Man kann dem Menschen im Konzentrationslager alles nehmen, nur nicht: die letzte menschliche Freiheit, sich zu den gegebenen Verhältnissen so oder so einzustellen. Die geistige Freiheit des Menschen, die man ihm bis zum letzten Atemzug nicht nehmen kann, lässt auch noch bis zum letzten Atemzug Gelegenheit finden, sein Leben sinnvoll zu gestalten.
Viktor Frankl

Viktor Frankl, „Trotzdem Ja zum Leben Sagen. Ein Psychologe Erlebt das Konzentrationslager“. München 1977, S. 108 und 109
Verknüpfte Ideen: Selbstwirksamkeit, der Empfänger bestimmt die Bedeutung der Botschaft, Sinn