KEVIN HALL, BSC, MSC

Psychotherapeut, Paartherapeut und Business Coach

KEVIN HALL, BSC, MSC

Praxis für Psychotherapie, Paartherapie und Coaching

PSYCHOTHERAPIE

Systemische Therapie, Hypnotherapie, Traumatherapie

PAARTHERAPIE & SEXUALTHERAPIE

Bei Konflikt, Beziehungsproblemen und Sexualstörungen

COACHING

Business Coaching, Führungskräftecoaching, Burnout

Raum für Psychotherapie in 1140 Wien

Psychotherapie & Coaching in Wien 1140 – Kevin Hall, BSc, MSc

Willkommen bei meiner Praxis für Psychotherapie und Coaching im 14. Bezirk! Sie befindet sich in der Straßgschwandtnerstraße 4/1, 1140 Wien innerhalb der Räumlichkeiten von WISH Mindscience. Wir sind ein Team erfahrener Psychotherapeuten / Psychotherapeutinnen und Coaches mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Inhalte auf dieser Seite

(Öffnungszeiten, Kosten, Rückerstattungsmöglichkeiten von WGKK, SVA und Co.)

Psychotherapie –
Einzeltherapie für Erwachsene

Psychotherapie hilft bei psychischen Störungen, Krisen, Konflikten und belastenden Situationen. Als Psychotherapeut unterstütze ich meine KlientInnen dabei, neue Perspektiven und Lösungen zu entwickeln und alte, nicht förderliche Muster zu unterbrechen und ihre Fähigkeiten und Ressourcen zu entdecken und zu stärken.

Mehr über mein Psychotherapieangebot lesen …

Paartherapie, Sexualtherapie, Beziehungs-Coaching

Beziehungsschwierigkeiten sind alleine manchmal schwer zu lösen. Alte Muster werden in Konfliktsituationen automatisch aktiviert, Emotionen schaukeln sich hoch und Interessenskonflikte scheinen unlösbar. Paartherapie und Sexualberatung helfen bei eingefahrenen Konfliktmustern und Sexualstörungen.

Mehr lesen über mein Angebot für Paare lesen…

Systemische Familientherapie

Systemische Familientherapie kann bei der Klärung von familiären Spannungen und Streit helfen und bietet eine Unterstützung für Familien, die sich in Krisen- und Entwicklungsphasen befinden. Auch bei individuellen Problemen lassen sich oft Rückschlüsse über Selbst- und Beziehungskonzepte in der Familie finden.

Mehr über systemische Familientherapie lesen …

Business Coaching, Konfliktberatung und Kommunikationstraining

Mein Business- und Karrierecoaching-Angebot richtet sich an Einzelpersonen und Teams. Ich arbeite mit Personen, die in unterschiedlichen Positionen tätig sind: Unternehmer, Führungskräften, Fachexperten aus wirtschaftlichen und technischen Bereichen, psychosozial-tätige Personen und Gesundheitsprofis.

Mehr über mein Business-Coaching Angebot lesen …

Klinische Hypnose, Hypnotherapie, Hypno-Coaching

Klinische Hypnose, Hypnotherapie und Hypno-Coaching sind Methoden, die Änderungen auf seelischer und körperlicher Ebene erzielen. Es kann zu einer Tiefentspannung kommen, die körperliche und seelische Heilungsprozesse unterstützt und/oder auch zu einer Aktivierung, die körperliche und geistige Ressourcen freisetzt.

Mehr über Hypnose und Hypnotherapie lesen …

Traumatherapie

Traumatische Ereignisse sind häufig schwer aufzuarbeiten. Die Bilder und Gefühle der Vergangenheit verfolgen die Betroffenen, die mit Reizüberflutung, Angst, Scham, Wut, körperlichen Begleitsymptomen usw. zu kämpfen haben. Traumatherapie hilft Betroffenen, sich zu stabilisieren und in weiterer Folge das Erlebte aufzuarbeiten.

Mehr über Traumatherapie und die Behandlung von PTBS …

Das Leben ist nicht so, wie es sein sollte. Es ist so, wie es ist. Wie man damit fertig wird, macht den Unterschied aus.
Virgina Satir

Wie kann Psychotherapie hilfreich sein?

Psychotherapie kann helfen, seelisches Leid zu verringern, zwischenmenschliche Beziehungen dauerhaft zu verbessern und Lebensqualität zu erhöhen. Das ist wissenschaftlich und empirisch belegt. Diese Verbesserung wird durch psychotheraeputische Gesprächsführung und sogenannte psychotherapeutische Interventionen, wie etwa Aufstellungen, Hypnose, imaginative Übungen, Meditationen, Entspannungstechniken, Rollenspiel, Körperarbeit und Hausaufgaben eingeleitet.

Es gibt eine Vielzahl an psychotherapeutischen Richtungen mit unterschiedlichen theoretischen Modellen und Schwerpunkten. Die Hauptgruppierungen sind tiefenpsychologische, humanistische, systemische und verhaltenstherapeutische Richtungen. Innerhalb dieser Gruppierungen gibt es wiederum verschiedenste Schulen. Als Psychotherapeut und Coach arbeite ich mit systemischen und hypnotherapeutischen Ansätzen. Für den Laien kann es schwer sein, hier den Überblick zu bekommen. Es ist nicht immer klar, an welchen Psychotherapeuten / welche Schule man sich wenden soll.

Ganz gleich, wofür man sich entscheidet, die Beziehung zum Psychotherapeuten ist einer der wichtigsten Faktoren für den Psychotherapieerfolg (laut Psychotherapieforschung macht die Beziehung 40% der Wirkung von Psychotherapie aus). Weitere wichtige Faktoren sind unter anderem die Motivation der KlientInnen sowie die sogenannte Ressourcenorientierung des Psychotherapeuten. Nur 10% der Wirkung machen technische Faktoren aus, d.h. mit welchen Schul-spezifischen Methoden der Psychotherapeut arbeitet. Zusammenzufassend kann man sagen, dass es wichtig ist, dass die “Chemie” zwischen Ihnen und Ihrem Psychotherapeuten stimmt und dass Sie bereit sind, sich auf die Methoden innerhalb der Schule des Therapeuten einzulassen.

Ab wann kann Psychotherapie hilfreich sein?

Tisch steht bereits für Psychotherapie in 1140 WienAb welchem Zeitpunkt es sehr ratsam ist, psychotherapeutische Unterstützung aufzusuchen, würde ich von dem persönlichen Leidensdruck abhängig machen. Im Normalfall ist die Seele für Krisensituationen gut ausgerüstet – wir meistern unsere Probleme, und nach einer gewissen Zeit verblassen sie. Manchmal aber wird die Psyche wegen der Schwere der Problemlage überlastet und dann reichen die eigene Lösungsversuche sowie Trost und Ratschläge von Familien-Angehörigen, Partner und guten Freunden nicht mehr aus. Die Gedanken kreisen um das Problem, man fühlt sich vielleicht nicht mehr verstanden oder sinkt eventuell in ein seelisches Tief und verliert den Weg zum inneren Gleichgewicht. In diesen Lebenssituationen ist eine psychotherapeutische Behandlung sehr empfehlenswert, um eine weitere Verschlimmerung zu verhindern.

Bei Selbstmordgedanken, Selbstverletzungsgefahr oder Impulsverlustschwierigkeiten, bei denen andere Menschen gefährdet sind, sollten Sie allerdings möglichst schnell psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Auch bei Suchtproblemen, Essstörungen oder nach traumatischen Ereignissen (Missbrauch, Katastrophen usw.) oder sonstigen Störungen, bei denen ein psychiatrischer Facharzt eine psychotherapeutische Behandlung empfiehlt, ist es sinnvoll und wichtig einen Psychotherapeuten aufzusuchen.

Ablauf einer Psychotherapie

Erstkontakt und Terminvereinbarung

Psychotherapie-Sitzung bei WISH in Wien 1140Wenn Sie Interesse an einer psychotherapeutischen Behandlung, Beratung oder Begleitung haben, dann können Sie sich bei mir telefonisch, per Email oder mittels Online-Kontaktformular melden. Ich versuche Anfragen während der Woche innerhalb von 24 Stunden zu beantworten, sofern ich nicht auf Urlaub oder anderweitig beschäftigt bin. Erste Fragen sowie eine Terminvereinbarung für ein Erstgespräch können dann auf diese Art geregelt werden. Ein Erstgespräch ist unverbindlich, dauert 50 Minuten und ist kostenpflichtig (mehr Information über Kosten finden Sie hier).

Das psychotherapeutische Erstgespräch

Ziel des Erstgesprächs sollte sein, dass ich Sie und Ihr Anliegen näher kennen lernen kann. Ebenso ist es für Sie sehr wichtig, mich kennen zu lernen – wie ich als Mensch bin, wie ich arbeite und ob Sie glauben, dass ich für Sie und Ihre Themen Hilfe bieten kann.

Ich biete Ihnen ein strukturiertes Gespräch an, das je nach Zeiteinschränkung folgendes beinhalten kann:

Ihr Anliegen: Was ist hier genau das Thema? Was soll hier (nicht) besprochen werden? Was wollen Sie verändern? Was wollen Sie beibehalten bzw. was soll nicht verändert werden?
Ihre Motivation zur Veränderung: Was haben Sie davon, sich (nicht) zu verändern? Welchen Preis müssten Sie dafür zahlen, wenn Sie sich (nicht) verändern würden? Was sind Sie bereit in Richtung Veränderung zu tun? Und was erhoffen Sie, dass andere Menschen dafür tun werden?
Ihre Ziele: Viele Leute wissen, was Sie nicht wollen (z.B. das Leid), aber nicht, was sie gerne stattdessen hätten. Es ist wichtig, dies gemeinsam auszuarbeiten, da das der Maßstab für den Erfolg unserer Arbeit ist. Somit wissen wir, ob wir uns gemeinsam in eine gute Richtung bewegen.
Ihre Erwartungen an Psychotherapie: Was soll in der Psychotherapie unbedingt (nicht) passieren? Welche Erwartungen und Hoffnungen haben Sie an die Psychotherapie im Allgemeinen? Haben Sie Erfahrung mit Psychotherapie oder psychologischer Beratung in der Vergangenheit gemacht, die (nicht) wiederholt werden sollte?
Ihre Ressourcen und Kompetenzen: Was und wer tut Ihnen in Ihrem Leben gut? Was ist Ihnen schon gelungen? Was können Sie gut, das Ihnen auf dem Weg zu Ihrem Ziel von Hilfe sein könnte?
Am Ende des Erstgesprächs besprechen wir, ob die Zusammenarbeit für uns beide sinnvoll und hilfreich erscheint. Ich werde Ihnen auch mitteilen, was ich glaube, für Sie tun zu können und wie ein gemeinsamer Fahrplan aussehen könnte. Sie können dann frei entscheiden, ob Sie einen Folgetermin vereinbaren oder noch darüber nachdenken wollen oder ob Sie eine weitere Zusammenarbeit ausschließen.

Folgegespräche und Verlauf einer Psychotherapie

Jeder Mensch und jedes Problem sind einzigartig. Daher verläuft eine Psychotherapie bei jedem Menschen anders. Meine Vorgehensweise ist allerdings strukturiert und setzt folgende methodische Elemente ein:

Evaluation von Änderungen und Fortschritten
Überprüfung von Therapie-Zielen (die sich manchmal ändern) sowie Besprechung des jeweiligen Themas und Zieles für die Therapiestunde
Exploration der nächsten Schritte in Richtung der erwünschten Änderung
Diskussion über die Implementierung von jenen Schritten
Am Ende eines Folgegespräches gebe ich häufig eine Anregung oder Übung mit, um die Übertragung des Neu-Gelernten in den Alltag zu unterstützen. Ein Folgetermin wird dann in einer Frequenz vereinbart, die abhängig vom Therapiefortschritt ist bzw. davon abhängt, wie akut Ihre Lage ist. Für den psychotherapeutischen Prozess ist es wichtig, dass zwischen Sitzungen keine allzu großen Abstände sind und dass Sie regelmäßig wahrgenommen werden.

Abschluss einer Psychotherapie

Mir wird oft die Frage gestellt, wie lange eine Psychotherapie dauert. Diese Frage ist individuell zu beantworten: Es kommt auf Sie, Ihre Anliegen, Ihre Motivation, sämtliche Hindernisse und belastende Faktoren usw. an. Ich versuche allerdings möglichst effizient zu arbeiten und rücksichtsvoll mit Ihren zeitlichen und finanziellen Ressourcen umzugehen. Sie sollten in der Regel erste Erfolge nach wenigen Stunden erleben. Es ist auch möglich, dass Sie Rückfälle und Zweifel erfahren. All das gehört zu Ihrem Prozess, genauso wie erhellende Momente, Erfolgserlebnisse und die Freude dem Ziel näher zu kommen.

Die Psychotherapie ist dann zu Ende, wenn festgestellt werden kann, dass Sie an Ihrem Ziel angekommen sind. Es kann auch sein, dass wir gemeinsam entdecken, dass Ihr Ziel nicht erreichbar ist und wir ein neues Ziel definieren oder die Therapie abbrechen müssen. Das besprechen wir alles gemeinsam. Eine Psychotherapie basiert auf Freiwilligkeit, und Sie haben auch das Recht, die Psychotherapie zu jedem Zeitpunkt zu beenden.

Wenn Sie oder ich den Eindruck haben, dass die Psychotherapie beendet werden soll, dann ist es wichtig, dies anzusprechen. Die Psychotherapieforschung belegt die Wichtigkeit eines Abschlussgesprächs, in dem über den Psychotherapieverlauf reflektiert wird. Laut Forschung ist der Therapieerfolg nachhaltiger, wenn ein derartiges Gespräch und ein würdiger Abschied stattfinden.

Weiterführende Seiten zum Thema Psychotherapie

Seiten auf dieser Webseite

Weblinks

Spektrum.de Lexikon, Psychotherapie. Begriffsbestimmung, Geschichte, Ansätze und Schulen
Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz: Information über Psychotherapie. Begriffsbestimmung, in Österreich anerkannten Psychotherapiemethoden
Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Information über den Beruf Psychotherapie/Psychotherapeutin Berufsdefinition: Ausbildung, Tätigkeitsbereiche, Aufgaben, Berufsberechtigung, Fort-
und Weiterbildung
Donau-Universität Krems – Information über psychotherapeutische Behandlung:
Begriffsbestimmung Psychotherapie, Wirkung und Nebenwirkungen von psychotherapeutische Behandlung, Frequenz, Dauer, worauf KlientInnen achten sollen.
ARD-Reportage (Video) über die Wirkung von Psychotherapie
Die Zeit, Artikel zum Thema Psychotherapie: Was gute psychotherapie ausmacht; wem hilft welche psychotherapeutische Methode; was passiert in der Psychotherapie; Wirkung von Psychotherapie
Bundesministerium für Gesundheit, Diagnostik-Leitlinie für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten: Begrifflichkeit (seelische Störungen, Diagnostik), Indikation zur psychotherapeutischen Behandlung, Leitlinien zur Diagnosenstellung, Leitlinien zur psychotherapeutischen Beziehung.
Information für Patientinnen über Psychotherapie von seele-und-gesundheit.de: Begriffsdefinition; Fragen, die vor der Therapie zu klären sind; psychotherapeutische Schulen bzw. Ansätze; Wirkung von Psychotherapie.
Übersicht über die psychotherapeutischen Schulen und Ansätze von Stangl-Taller.

Angststörungen, Panik, Zwänge und Co.

Gelegentliche Nervosität oder Angst ist normal, doch wird die Angst vereinnahmend, leidet die Lebensqualität darunter. Psychotherapeutische Behandlung kann bei Ängsten, Panik, Zwängen und Phobien helfen, problematische Gedankenmuster zu identifizieren, und Ihnen die Werkzeuge geben, wieder ein gesundes Leben führen zu können.

Psychosomatische Erkrankungen

Körperliche Erkrankungen und physische Symptome können durch seelische Prozesse, Stress und Belastungen im alltäglichen Leben entstehen und sich dadurch auch verschlechtern. Psychotherapie kann einerseits helfen, negative Einflussfaktoren zu identifizieren, andererseits ermöglicht sie, einen gesunden Zugang zum Körper zu finden, um soHeilungsprozesse aktivieren zu können.

Unterstützung bei Lebenskrisen

Manche Ereignisse im Leben sind so erschütternd, dass sie alleine schwierig zu bewältigen sind. Hoffnungslosigkeit und Überforderung können dann überwiegen, und der Selbstwert leidet daruntern. Psychotherapie hilft hier, Ressourcen und Kompetenzen zu entwickeln und neue Perspektiven zu verschaffen, damit die Krise bewältigt werden kann.

Depression

Bei einer Depression fühlen sich Betroffene typischerweise traurig und/oder leer und antriebslos. Die Lebensfreude bleibt aus, und der Selbstwert leidet meistens mit. Psychotherapie kann helfen, Abstand von den Problemen zu verschaffen, neue Perspektiven zu entdecken und das Leben so wieder schätzen zu können.

Schlafstörungen

Schlafstörungen können unterschiedliche Formen haben. Betroffene können Schwierigkeiten beim Einschlafen oder Durchschlafen haben oder früh aufwachen. Manche Menschen machen auch die Erfahrung, trotz ausreichend Schlaf nicht erholt und erfrischt zu sein. Psychotherapie kann hier helfen, mit dahinterliegendem Stress zurechtzukommen sowie neue Strategien zu entwickeln, um einen gesunden Schlaf zu ermöglichen.

Essstörungen

Von Essstörungen Betroffene leiden unter der Sorge über ihre Körpergestalt oder ihr Körpergewicht. Diese Sorgen werden durch einseitige Essgewohnheiten ausgeglichen oder es werden Strategien eingesetzt, um Essen abzuführen, wie etwa Erbrechen oder Abführmittel. Psychotherapie unterstützt hier, einen alternativen Zugang zu dem Körper zu finden sowie Stress und Druck anders zu begegnen.

Burnout

Das moderne Leben kann zu starker Überforderung oder gar einem Zustand des Ausgebrannt-Seins (Burnout) führen. Betroffene fühlen sich verzweifelt, angetrieben und anschließend erschöpft, deprimiert und desillusioniert. Psychotherapie und Coaching können helfen, Symptome zu lindern sowie Stabilität und Lebensqualität neu zu entwickeln.

Sucht

Sucht führt bei Betroffenen zu organischen Änderungen in der Gehirnstruktur. Das macht das Aufhören sehr schwer. Um Erfolg bei der Bewältigung von Abhängigkeit zu haben, werden bei Psychotherapie und Suchtberatung die seelischen, emotionalen und psychologischen Aspekte von Sucht miteinbezogen.

Trauer

Trauer ist eine normale Reaktion auf den Verlust von etwas Bedeutsamen, sei das durch Tod, Trennung oder Kündigung. Die Gefühle, die als Reaktion auf den Verlust aufkommen können sehr unterschiedlich und verwirrend sein. Sie reichen von Zorn, Traurigkeit, Schuldgefühlen bis hin zu Erleichterung. Trauerberatung und Psychotherapie helfen hier, Orientierung und Sinnfindung im Trauerprozess zu ermöglichen.

Anbindung Wiener Linien

Anbindung durch die Wiener Linien U3, Linie 49, 51A und S45.
Meine Praxis befindet sich in den Räumlichkeiten von WISH Mindscience in der Straßgschwandterstraße 4/1, 1140 Wien. Ein Straßenplan von der Lage finden Sie unten.

Wiener Linien Routen Planer von VOR

Kosten und Konditionen

Information zu Kosten und Rahmenbedingungen von Psychotherapie und Coaching
Information zu Rückerstattung über die WGKK, SVA und Co.
Fotos von meiner Praxis

Öffnungszeiten

Sitzungen werden von Montag bis Freitag zu den folgenden Uhrzeiten gehalten:

Psychotherapie
Mo. bis Mi. von 10:00 bis 17:00, Do. 10:00 – 13:00

Paartherapie, Familientherapie, Coaching
Mo. bis Mi. von 08:30 bis 18:30, Do. 10:00 – 13:30

Paartherapie mit einer Co-Therapeutin
Fr. 09:00 – 14:30

Brauchen Sie einen Termin? Hier geht’s zum Kontaktformular